Stuttgart: Die erste blaue Umweltzone mit Fahrverboten in Deutschland

 Zurück zur Blog-Übersicht



Lange wurde darüber diskutiert und gestritten, ab heute ist es soweit: Seit dem 01.01.2019 gilt in der ersten Großstadt Deutschlands ein großflächiges Fahrverbot für Dieselfahrzeuge der Abgasnorm 4 und schlechter. Diese dürfen ab sofort nicht mehr in die Umweltzone Stuttgart fahren. Dabei ist diese Umweltzone gar nicht mal so klein, wie viele denken mögen.

Beginnend auf der B14 (Stuttgarter Kreuz) bis zum Teiler B14/B10 (Cannstatt) und B10 Zuffenhausen bis Mettingen umschließt die bisher grüne Umweltzone nahezu jede Verbindungsstraße von Nord nach Süd wie auch West nach Ost um die Stuttgarter Metropole herum. Diese grüne Zone wurde nun zur blauen Zone erklärt. Somit sind ab sofort Fahrten zwischen Ludwigsburg, Weilimdorf, Esslingen und Fellbach mit einem Diesel der Abgasnorm 4 nur noch mit gravierenden Umwegen möglich.

Fahrverbote für mehr als 70.000 Fahrzeuge

Laut der Stadt Stuttgart sind über 70.000 Fahrzeuge in Stuttgart und im Umland von diesen Maßnahmen betroffen. Im Laufe des Jahres sollen weitere Großstädte nachziehen und es steht auch zur Debatte, Dieselfahrzeuge der Abgasnorm 5 aus den Umweltzonen auszuschließen. Rechtlich gesehen ist für entsprechende Fahrverbote bereits alles vorbereitet.

Wie sich dies alles in der Praxis bewähren wird, werden die kommenden Monate zeigen. Für Anwohner des Stadtgebietes gilt zumindest eine Übergangsfrist bis zum 1. April. Zwar sind zum jetzigen Zeitpunkt keine gezielten Kontrolle geplant, jedoch ist spätestens nach der Übergangsfrist mit solchen zu rechnen. Wie diese konkret erfolgen werden, ist noch unklar, da die Verkehrsbehörden ohnehin bereits überlastet sind. Heute wird nur von mündlichen Verwarnungen statt von Geldbußen gesprochen.

Ausnahmen für bestimmte Gruppen

Es gibt eine Reihe von Ausnahmen: Zum einen dürfen neuere Dieselfahrzeuge der Abgasnormen Euro 5 sowie Euro 6 weiterhin die Metropole befahren und zum anderen können nachfolgende Gruppen eine Ausnahmegenehmigung beantragen:

  • Schichtdienstmitarbeiter
  • Handwerker, Taxen, Pflegedienste & Kleinunternehmer
  • Notdienste, Sozialdienste & Behinderte
  • Schwerlasttransporte, Landwirtschaftliche Zugmaschinen & Bundeswehrfahrzeuge
  • Bus-Linienverkehr & Reiesebusse
  • Wohnmobile, Oldtimer & Car-Sharing
  • Zwei und dreirädrige Fahrzeuge

Das Antragsformular auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung finden Sie auf der Website der Stadt Stuttgart unter folgendem Link: https://www.stuttgart.de/item/show/305826/1/form/5533?



Interaktive Karte aller blauen Umweltzonen in Deutschland


Sehen Sie sich die Stuttgart-Umweltzone auf unserer interaktiven Google-Maps an:


Karte aufrufen


Fleetize
von Fleetize
veröffentlicht am 01.01.2019

 Zurück zur Blog-Übersicht